top of page

5 Gründe für eine Tesla Probefahrt


Tesla Modelle exklusive Model X
Credit: Tesla Modelle exklusive Model X

Es gibt viele Gründe eine Tesla Probefahrt zu machen. Wir nennen dir in diesem Beitrag die wichtigsten und warum es nicht bedeutet, dass du einen Tesla kaufen musst.

Wenn du bereits mit Elektroautos vertraut bist, wirst du hier auch gut aufgehoben sein, denn es führt an Tesla Probefahrt kein Weg vorbei.


1. Influencer vs. Eigene Erfahrung

Tesla Model Y in blau
Credit: Tesla Model Y in blau

Inzwischen gibt es auf YouTube und anderen Social Media Plattformen tausende Videos mit Erfahrungen zum Tesla Model Y, Model X/S und Tesla Model 3. Die Erfahrungen schwanken zwischen großer Begeisterung und auch viel Kritik. Mit dem Thema Tesla kann man inzwischen sehr schnell eine große Reichweite auf YouTube erzielen, deswegen müssen manche Erfahrungen mit Vorsichtigkeit betrachtet werden.

Die Frage ist nämlich, wie echt diese Erfahrungen sind und ob es nicht vielleicht besser ist sich eine eigene Erfahrung bei einer Tesla Probefahrt zu machen. Eine Probefahrt hat viele Vorteile. Man kann losgelöst von Influencern sich das Auto mal selber in Ruhe anschauen und die Leistung, den Platz und das Fahrgefühl bewerten.


Jeder Autofahrer ist anders

 Tesla Model 3 in schwarz
Credit: Tesla Model 3 in schwarz

Ein wichtiger Aspekt, den viele Influencer vergessen ist, dass jeder Fahrer anders ist. Es kann also nach einer Tesla Probefahrt Menschen geben, die sofort eine Bestellung machen und andere nicht mehr in einen Tesla Store gehen werden, da sie das Fahrzeug schrecklich finden.

In Videos werden oft Antworten zu den wichtigsten Daten und Kosten gegeben und natürlich schaut man sich auch das Design der Modelle an. Inzwischen sind Tesla Modelle sehr bekannt und die meisten Menschen haben schon einmal eins gesehen, somit wird es für viele interessierte beim Tesla Model Y nur noch um eine Probefahrt gehen, bevor die Bestellung getätigt wird.

Tesla Model Y in rot an einer Ladestation
Credit: Tesla Model Y in rot an einer Ladestation

Der Sinn einer Probefahrt ist, sich einen Eindruck vom Innenraum, der Technik und Fahrweise zu machen. Wie funktioniert der Autopilot und die weiteren Software Funktionen. Hersteller und Influencer versprechen bekanntlich sehr viel, wenn man dann aber in den Modellen sitzt, kann es schnell ganz anders ausschauen.

Wir empfehlen hier auch die Gedanken und ausführlichen Feedbacks zu den Tesla Modellen in unserer Bewertungssektion. Jeder nimmt ein Fahrzeug beim fahren anders war und das wird auch an diesem Beispielen deutlich.


2. Es geht um viel Geld

Tesla Model S Plaid in rot
Credit: Tesla Model S Plaid in rot

Es geht bekanntlich bei einem Autokauf, egal ob Verbrenner oder E Auto, um sehr viel Geld. Egal ob man nun ein Model Y, Model 3 oder ein Model S sich kaufen möchte, es ist dringend nötig sich ein eigenes Bild vom Auto zu machen.

Im Jahr 2023 ist das preiswerteste Tesla Model nicht unter 40.000€ zu bekommen. Es ist also für jeden, der noch nie Tesla gefahren ist eine große Investition.

Tesla Fahrer, die die Kosten bereits kennen und auch einschätzen können, was sie dafür bekommen, sind in diesem Fall oft nicht mehr auf einen Termin und eine dazugehörige Probefahrt angewiesen.

Das Ziel von Elon Musk und Tesla ist, die Kosten für das Tesla Model Y und Tesla Model 3 weiter zu senken und zukünftig ein noch preiswerteres Fahrzeug anzubieten. Zu diesem Tesla Modell haben wir bereits einen Artikel geschrieben, den du hier findest.


3. Tesla Probefahrten sind kostenlos

Tesla Model X in Blau mit Fahrradanhänger
Credit: Tesla Model X in Blau mit Fahrradanhänger

Eine Tesla Probefahrt ist kostenlos und wie im weiteren Verlauf beschrieben nur mit wenigen Schritten (E Mail Adresse) zu vereinbaren. Was sollte also einen davon abhalten, einfach ein Model Y oder Model 3 zu testen? Es gibt viele Gründe sich das meistverkaufte Elektroauto der Welt mal anzuschauen.

Es besteht zum Glück kein Pflicht danach einen Tesla zu kaufen und man kann auch mehrere Probefahrten machen. Es gibt einige Standorte, die auch ein Tesla Model S haben und eine Probe eines so teuren Fahrzeuges mit Führerschein kostenlos erlauben. Wichtig ist der Führerschein, ohne diesen ist das natürlich alles nicht möglich.

Warum also macht Tesla das so? Sie möchten die Verkaufszahlen in die Höhe treiben und wissen ganz genau, dass wenn sie die Neugierde für ihre Modelle erst einmal generiert haben, dass viele nicht mehr widerstehen können. Tesla ist rein von den Kosten nicht das preiswerteste Elektroauto, hat aber dafür das beste Paket.

Tesla Model S Innenraum
Credit: Tesla Model S Innenraum

Ein Probefahrt kann auch für ein Gebrauchtwagen interessant sein. Sollte man sich für ein Tesla Model Y entscheiden, kann man auf Angebote auf der Website warten. Eine kostenlose Probefahrt gibt einem also die Möglichkeit bereit zu sein, wenn am Ende eines Quartals Angebot für ein Fahrzeug kommen.


4. Terminvereinbarung ist unkompliziert

Tesla Model 3 in Rot und vielleicht bald im Facelift
Credit: Tesla Model 3 in Rot und vielleicht bald im Facelift

Im Vergleich zu vielen Autohäusern, kann man die Buchung einer Probefahrt mit der Postleitzahl, Vorname, Nachname und E Mail Adresse sehr schnell auf der Website von Tesla vereinbaren.

Bei den Standorten richtet sich Tesla an den Daten, die du einreichst und versucht dir eine Möglichkeit zu geben, so nah wie möglich an deinem zu Hause eine Probefahrt zu bekommen.

Im letzten Schritt kannst du einen Termin auswählen und dieser wird dir per E Mail mit allen Details bestätigt. Die Buchung eines Termins ist inzwischen sehr schnell möglich und es gibt keine langen Wartezeiten. Interessenten die es auf die SUV Kategorie und das Model Y abgesehen haben, bekommen an jedem Standort eine Möglichkeit die Performance und alle weiteren Details zu testen.

Mehr zum Thema Tesla Probefahrt und was du beachten musst (Thema Führerschein) beschreiben wir in unserem designierten Beitrag dazu. Hier sprechen wir auch noch über weitere Kontaktinformationen und die Thematik des Führerscheins.

5. Persönliche Beratung

 Model Y Quicksilver aus Grünheide
Credit: Model Y Quicksilver aus Grünheide

Ein kleiner Tipp beim Thema Probefahrt ist, dass man die Möglichkeit bekommt vor einem Kauf beraten zu werden. Ein Termin für eine Tesla Probefahrt bedeutet auch, dass Mitarbeiter welche die Standorte betreuen sich Zeit für dich nehmen.

Tendenziell empfehlen wir jedem die Wochenende zu meiden, da hier ein Termin nach dem anderen kommt und jedes Fahrzeug getestet wird und alle Standorte im Stress sind. Tesla Probefahrten unter der Woche bieten die Möglichkeit mit den Mitarbeitern in Gespräche zu kommen. Offene Fragen zu einem getesteten Fahrzeug können so noch vor einem Kauf geklärt werden.

Nach dem Probefahren können Tesla Berater auch noch besser auf deine Bedürfnisse eingehen und dir etwas besser weiterhelfen. Im Alltag fährt sich nämlich ein Tesla anders, als in einer Stunde Probefahrt.

Auf Wunsch geben dir Mitarbeiter auch eine kleine Einführung, bevor du das erste Mal mit einem E Auto auf die Autobahn fährst. Viele unterschätzen, dass die Bauweise und Funktionen von Tesla sich grundlegend von denen eines Verbrenner Herstellers unterscheiden.

*Bitte beachte, dass alle Hinweise beschrieben werden und das viele Menschen eine solche detaillierte Beratung nicht brauchen.


Zusammenfassung

Tesla Model X mit Flügeltüren
Credit: Tesla Model X mit Flügeltüren

Es gibt also bei einer Probefahrt viele Aspekte zu beachten, wenn man nichts falsch machen möchte. Unsere Empfehlung an potentielle Tesla Käufer ist, dass das Probefahren von einem Tesla an einem designierten Standort ein absolutes muss ist und das man hier mit den jeweiligen Wagen gut kennen lernen kann.

Für die aktuellen Preise und die Voraussetzung für eine Probefahrt, empfehlen wir die Tesla Website direkt. Dort kann man auch alle Angebote zu jedem gewünschten Modell sehen.

E-Car-Review

Wenn du bereits ein Elektroauto hast oder mal eins zur Miete testen durftest, dann teile doch gerne deine Erfahrung mit uns und komme auf E-Car Review und helfe uns dabei die Elektromobilität voranzubringen. Wir freuen uns auf dich.


69 Ansichten0 Kommentare

Comments


Bewerte jetzt dein E-Auto
& teile deine Erfahrung!

Rating_Teaser.png

Noch nicht Teil des Newsletters?

Bleib auf dem Laufenden! Verpasse keinen Artikel mehr zur E-Mobilität.
Eine Zusammenfassung erwartet dich ca. ein mal die Woche.

Fast fertig! Wir haben dir eine Mail geschickt. Bestätige deine E-Mail-Adresse.

bottom of page