top of page

Tesla Model 2 (Q) - Alle Details zum preiswerten Tesla


Tesla Teaser für zukünftiges Model
Bild: Tesla Teaser für zukünftiges Model


Tesla hat schon immer das Ziel gehabt, preiswerte Elektroautos zu bauen. Dieses Ziel wurde auch, wenn manche es denken, nie aus den Augen verloren. Wir befinden uns in den letzten Schritten für ein Tesla Model 2 oder auch Model Q genannt.

Wie schauen uns an, was wir von diesem Einstiegsmodell erwarten können. Woher wird es kommen? und was wird der Preis sein. Wenn du also mehr über das Tesla Model 2 erfahren möchtest bist du hier genau richtig.


Tesla Model 2 Markstart

Tesla Giga Press Produktion
Bild: Tesla Giga Press Produktion

Das Tesla Model 2 wird mit großer Wahrscheinlichkeit Ende 2024 in die Produktion gehen. Warum dauert es aber noch so lange? Tesla hat in den letzten Jahren den Markt mit dem Model 3/Y bedient. Hier hat es bis ins Jahr 2022 ein Mangel an Batterien gegeben. Die Corona Zeit hat dieses Problem noch weiter verschärft.

Ein preiswerter Tesla hat sich somit auch durch viele Außenfaktoren verschoben. In der Zwischenzeit hat man den Mangel an Batterien behoben, seine eigene Produktion hochgefahren und den Tesla Semi auf den Markt gebracht. Aus der Gigafactory in Austin Texas wird der Cybertruck produziert.

Durch den Start dieser beiden Produkte wird für das Tesla Model 2 mehr Zeit und Kapital frei.


Tesla Model 2 Produktionsstandort

Giga Berlin Produktion
Bild: Giga Berlin Produktion

Das Model 2 wird den Markt der E Autos radikal verändern. Um mehr Menschen von einem Elektroauto überzeugen zu können, ist ein Tesla Model nötig, welches vom Preis für den größten Teil der Bevölkerung erschwinglich ist. Das funktioniert in China bereits mit Chinesischen Unternehmen sehr gut. In den USA und Europa mangelt es aber noch an guten Produkten in diesem Preissegment.

Es ist zu erwarten, dass in Grünheide die Kosten fürs produzieren weiter gesenkt werden und somit das Tesla Model 3 und dann in Zukunft auch das Tesla Model 2 im Rahmen einer Expansion der Fabrik in Deutschland produziert werden. Bereits zu beginn der Produktion hat Elon Musk Hinweise gegeben, dass die neue Generation von Elektroautos auch in Deutschland produziert werden wird.

Ein Tesla Model 2 wird aber sehr wahrscheinlich den Marktstart zuerst in Mexico haben. Diese Fabrik soll laut Informationen aus der Investorenkonferenz die ersten Autos der neuen Generation bauen. Ein Export nach Europa könnte stattfinden, bis die Expansion in Grünheide abgeschlossen ist.


Tesla Model 2 Preis & Details

Batterieproduktion Tesla
Bild: Batterieproduktion Tesla

Es gibt viele Spekulationen beim Thema Preis. Die neue Plattform auf der Tesla dieses Fahrzeug bauen wird, ist ein großes Geheimnis und bisher gibt es keine richtigen Infos. Was Tesla sicherlich machen wird, ist das Tesla Model 2 in drei oder zwei Versionen aufzuteilen. Somit könnte es eine Long Range & ein Einstiegsmodell geben.

Diese Methode ist bereits vom Tesla Model 3/Y bekannt. Eine solche Aufteilung gibt dem Kunden die Möglichkeit beim Thema Performance, Reichweite, Beschleunigung und Leistung das perfekte Modell auszusuchen.


Tesla Model Q Innenraum/Design

Tesla Model Design von der Seite
Bild: Tesla Model Design von der Seite

Der Innenraum wird auch bis zum Einstiegsmodell runter keinen großen Unterschied vom Tesla typischen Design haben. Es wird weiterhin den Bildschirm geben, den alle Fahrzeuge bereits haben. Im Vergleich zum Tesla Model Y wird es natürlich nicht den großen Kofferraum geben, dafür ist das Tesla Model Q (auch so genannt) nicht gedacht.

Das Design wird genauso, wie der Innenraum den bestehenden Modellen ähneln. Die Pläne ein neues Auto zu produzieren bedeuten nicht, dass Tesla sich von seinem markanten Design groß entfernen wird. Im Außenbereich wird der Fokus auf der Aerodynamik liegen und der Möglichkeit durch Effizienz so viel wie möglich an Reichweite aus dem Auto rauszuholen.


Tesla Model Q Reichweite

Tesla Supercharger in den USA
Bild: Tesla Supercharger in den USA

Die Reichweite vom Einstiegsmodell wird sich sehr wahrscheinlich bei knapp 350-400km bewegen. Ein Elektroauto mit einem Einstiegspreis von 25.000€ würde sicherlich noch ein Bestseller werden, sollte die Reichweite 300km sein. Die Erwartungen von Kunden wird mit besserer Technik immer größer. Wir können also gespannt sein, wo Tesla die Reichweite des Model Q ansiedeln wird.


Tesla Model Q Batteriepaket

4680 Batterieproduktion
Bild: 4680 Batterieproduktion

Ein Elektroauto Modell egal von welchem Autobauer kann nur preiswert werden, wenn die Batteriekosten im Rahmen gehalten werden. Die Pläne ein Model Q zu verkaufen können nur realisiert werden, wenn die Batteriekosten weiter sinken.

Tesla wird beim Tesla Model Q mit großer Wahrscheinlichkeit eine LFP Batterie einsetzten. Diese sollte mit neuester Technik und noch besserer Energiedichte den Preis eines Teslas in die Region 25.000€ bringen können.


Was macht die Konkurrenz?

VW - ID2 Design
Credit VW - ID2 Design

Tesla ist als Unternehmen nicht alleine unterwegs. Es gibt auch Großkonzerne wie VW, welche große Pläne haben. Ein Einstiegsmodell unter dem ID 3 soll den Erfolg des Unternehmens in Zukunft sichern. Die Jahresproduktion ist noch nicht bekannt aber auch VW möchte auf einer neuen Plattform durchstarten.

Bekanntlich kann aber ein Bild, eine Präsentation und selbst ein Prototyp nicht garantieren wo der Preis in einigen Jahren sein wird. Genauso wie mit Tesla und dem Cybertruck, können sich Modelle verzögern.

Die Herausforderungen ein Modell zu bauen, welches auch profitabel produziert werden kann gelten auch für VW. Der Marktstart soll in 2025 passieren. Wie oben im Beitrag geschrieben, würde dieses genau in die gleiche Richtung gehen wie mit dem Tesla Model Q.


Warum ist ein preiswertes Elektroauto wichtig?

Tesla Model 3 in weiß
Bild: Tesla Model 3 in weiß

Für Tesla ist das Tesla Model 3 das preiswerteste Modell auf dem Markt. Bei VW handelt es sich um den ID 3. Beide Autos haben ihre Stärken und Schwächen. Eine Schwäche vereint sich aber und das ist der Preis. Egal wie viele Einheiten verkauft werden. Das Volumen eines Kleinwagens werden diese beiden Modelle sehr wahrscheinlich nicht erreichen, da dafür die Preise zu stark gesenkt werden müssten.

Wenn man eine Umfrage zu Elektroautos macht, dann wird man schnell feststellen, dass die Reichweite noch ein großes Thema ist, der Preis aber die größte Hürde in 2022 war. Seitdem sind die Preise zwar gesunken, jedoch wird die Entwicklung der Elektromobilität nur so weiter gehen, wenn ein günstiges Elektroauto auf den Markt kommt.


Warum das Tesla Model Q die Nummer eins wird

Tesla Modelle ein Überblick
Bild: Tesla Modelle ein Überblick

Es gibt viele Argumente einen Tesla zu kaufen und auch einige keinen zu kaufen. Tesla versteht es aber sehr gut seine Stärken auszuspielen. Das Tesla Model Q wird das perfekt ausgebaute Supercharger Netzwerk nutzen können. Die Software wird konstant und ohne Probleme das Auto weiter verbessern. Das Tesla Model Y hat gezeigt, dass ein SUV Modell die Nummer eins werden kann weltweit.

Der Cybertruck wird Geländewagen neu definieren und das Tesla Model Q wird das Model Y in den Verkäufen aufgrund des Preissegments bis 2030 auf jeden Fall einholen. Die Vision von Elon Musk und Tesla ein Model zu bauen, welches Elektroauto fahren so einfach wie möglich macht, wird der Hauptgrund für ein Tesla Model sein.

Die Konkurrenz um ein preiswertes Elektroauto wird sehr groß sein. Es wird das Unternehmen sich durchsetzen, welches in einer Welt mit Preiskämpfen am längeren Hebel sitzt. Bis ins Jahr 2023 zeigt Tesla, dass sie hier am besten aufgestellt sind.


Bewerte dein Elektroauto

Wenn dir unser Beitrag gefallen hat, schau auch gerne auf E-Car Review vorbei und bewerte dein Elektroauto oder werde kostenlos Teil unserer Community. Wir freuen uns auf dich und möchten mit dir gemeinsam die Elektromobilität voran bringen.


39 Ansichten0 Kommentare

Comments


Bewerte jetzt dein E-Auto
& teile deine Erfahrung!

Rating_Teaser.png

Noch nicht Teil des Newsletters?

Bleib auf dem Laufenden! Verpasse keinen Artikel mehr zur E-Mobilität.
Eine Zusammenfassung erwartet dich ca. ein mal die Woche.

Fast fertig! Wir haben dir eine Mail geschickt. Bestätige deine E-Mail-Adresse.

bottom of page