top of page

Warum fahren so viele Tesla? Alle Details


Tesla Modelle am Supercharger
Bild: Tesla Modelle am Supercharger

Tesla zeigt seit vielen Jahren, was in der Elektromobilität möglich ist und hat als Pionier eine ganze Industrie verändert. Mit seiner Tesla ein schlanken Modellpalette hat Tesla einen Trend losgestoßen, den große Autobauer inzwischen kopieren.

Wir beleuchten heute, warum sich so viele Menschen für einen Tesla entscheiden und was die Marke Tesla ausmacht. In diesem Zusammenhang blicken wir auch auf einige Schwächen die Tesla hat, denn bekanntlich ist kein Unternehmen perfekt.


Die 6 Gründe Warum so viele Tesla fahren

  1. Reichweite

  2. Fahrspaß

  3. Supercharger

  4. Software

  5. Preisleistung

  6. Effizienz

Es gibt viele Gründe einen Tesla zu kaufen, Als Vorreiter in der Elektromobilität hat Tesla verstanden das Auto neu zu denken. E-Autos müssen nicht langweilig sein, dass beweist Tesla mit seinem Design, dem Fahrspaß, der Möglichkeit problemlos am Supercharger zu laden und mit regelmäßigen Software Updates (Over the air Updates).

Tesla Model Y in Blau
Bild: Tesla Model Y in Blau

Teslas Erfolgsgeschichte beruht darauf, dass das Auto wie ein Software Produkt behandelt wird. In den nächsten Abschnitten werden wir etwas detaillierter auf die oben genannten Punkte eingehen.


Tesla Reichweite

Tesla Model Y Performance in Rot
Bild: Tesla Model Y Performance in Rot

Ein Tesla Model ist so konzipiert, dass es keine Reichweitenangst gibt. Tesla bietet in verschiedenen Kategorien unterschiedliche Reichweiten an. Die entsprechenden Modelle unterscheiden sich dann nur noch vom Preis.

Im Vergleich zu Konkurrenten versucht Tesla den Kauf eines Elektroautos so einfach wie möglich zu gestalten. Die Reichweite eines Tesla Model Y beginnt bei 455km und beim Tesla Model 3 bei 491km.

Das Fahrzeug kann diese Reichweite unter Idealbedingungen erreichen. Aus Erfahrung sollte man hier aber noch 10% abziehen und im Winter bis zu 20%. Die Frage ist also, warum werden keine größeren Batterien eingebaut um noch mehr Reichweite zu generieren? Die Antwort ist sehr einfach. Die durchschnittliche Distanz, die ein Tesla auf den Straßen zurückliegt, ist nicht so hoch, wie viele vielleicht denken.

Tesla Model X in Blau
Bild: Tesla Model X in Blau

Viele Fahrzeuge und dazu gehören auch Tesla Autos, werden im täglichen Bedarf vielleicht 50-100km bewegt. Es gibt natürlich noch die Fraktion Dienstwagen. Für den größten Teil der Bevölkerung sind aber bereits 455km vollkommen ausreichend.

Mit der Model 3 Long Range Version sind sogar 602km möglich und das für knapp 51.000€. Selbst als Vielfahrer gibt es da kaum ein Grund sich gegen Tesla als Marke zu entscheiden. Zukünftig ist wie bei der Entwicklung der Handys und allen anderen elektronischen Geräten das Ziel, dass mit dem gleichen Platz mehr Reichweite durch höhere Energiedichte erreicht wird.

Ein Grund für Teslas Erfolg ist also, dass man mit der Reichweite sehr gut aufgehoben ist. Im nächsten Abschnitt sprechen wir noch über das Laden und was Tesla hier einzigartig macht.


Tesla Supercharger der große Vorteil

Tesla Supercharger aus der Luft
Bild: Tesla Supercharger aus der Luft

Die Supercharger von Tesla sind in der ganzen Welt bereits bekannt. Für eine lange Zeit wurde Tesla von der Konkurrenz belächelt. In einer Zeit in der die E Mobilität noch gar nicht groß diskutiert wurde, musste Tesla mit seinem Tesla Model S den Kunden im Silicon Valley eine Ladestation nach der anderen bauen, damit die Kunden überhaupt eine Möglichkeit hatten zu reisen.

Zu dieser Zeit haben wir uns in Deutschland mit diesen Innovationen noch gar nicht auseinandergesetzt. Inzwischen gehört das Supercharger Netzwerk zu den größten der Welt. Die Strategie zukünftige Kunden vom Verbrenner den Wechsel auf das Elektroauto zu vereinfachen ist voll aufgegangen.

Tesla Innenraum mit weißen Sitzen und Yoke
Bild: Tesla Innenraum mit weißen Sitzen und Yoke

Ein Tesla lässt sich, wie jedes Elektroauto einfach zu Hause laden, sobald man eine Möglichkeit hat. Für die langen Strecken in den Urlaub ist dieser Wagen, in Verbindung mit den Ladestationen von Tesla perfekt. Ein Tesla Model 3 oder Tesla Model Y kann somit sehr schnell und bequem aufgeladen werden.

Im Bereich Zuverlässigkeit kann das Ladenetzwerk auch überzeugen. Es hat jährlich eine Ausfallrate, welche unter einem Prozent liegt. Die Performance und Geschwindigkeit des Ladens verbunden mit der Zuverlässigkeit macht den Umstieg vom Verbrenner zum Elektroauto also um einiges einfacher und ist auch der Grund, warum sich viele Menschen für einen Tesla entscheiden.


Tesla Fahrspaß

Tesla Model S Plaid
Bild: Tesla Model S Plaid

Es gibt bereits viele E Autos auf dem Markt und natürlich machen vieler dieser E Autos viel Spaß. Wir alle wissen aber auch, der Fahrspaß kommt als Fahrer auch mit dem Gesamtpaket. Die Software Thematik, die wie gleich noch besprechen, die Supercharger, der Preis und die Reichweite schaffen ein perfektes Erlebnis.

Das Tesla Model 3 als kleinster Tesla zurzeit, überzeugt mit unglaublichen Fahrspaß, genauso wie das Tesla Model Y aus der Fabrik in Grünheide. Als Hersteller hat Tesla verstanden, dass die Marke ein Erlebnis sein muss und das haben Sie geschafft.

Tesla Modelle 3/Y/S
Bild: Tesla Modelle 3/Y/S

Das Tesla Model X mit seinen Türen und dem Platz für eine ganze Familie wird für viele aufgrund des Preises ein Traum bleiben hat aber Tesla sehr viel Aufmerksamkeit gegeben Genau diese ist aber für E Autos immer noch wichtig, damit sie sich langfristig durchsetzen.

Das Tesla Model S Plaid gehört zu den schnellsten Autos der Welt und schlägt nicht nur Elektroautos wenn es um die Beschleunigung geht.


Tesla Preisleistung

Tesla Modelle am Supercharger
Bild: Tesla Modelle am Supercharger

Es gibt ja einiges was in das Thema Preisleistung einfließt. Sicherlich ist es erst einmal den Preis den Tesla für das Auto verlangt. Im Fall vom Model 3 und Model Y gibt es kaum einen anderen Autobauer der da mithalten kann.

Hiermit ist nicht gemeint, dass es in Deutschland nicht noch preiswertere Elektroautos gibt. Das Fahrzeug mit der Reichweite und Funktionen wie es einem bei einem Kauf gegeben wird, ist zu diesem Preis auf dem Markt nicht zu finden.

Die langfristigen Kosten stecken natürlich auch im Verbrauch, den wir gleich noch thematisieren. Fahrzeuge, die wenig Kosten und einen sehr hohen Verbrauch haben, können langfristig auch wenn die Preise verlockend waren, eine Kostenfalle werden.

Gerne schau auch bei uns im Blog Bereich vorbei, indem wir weitere Artikel zum Thema Tesla Preise haben.


Tesla Software

Tesla Model X in Rot
Bild: Tesla Model X in Rot

Der Titel dieses Beitrages handelt nun davon, warum Menschen einen Tesla fahren. In dieser Sektion findest du einer der Hauptgründe. Das wichtigste Wort ist Software. Wenn es um Stärken geht, dann spielt Tesla sie hier aus.

Ein Stromer soll nicht nur ein Fahrzeug mit einem anderen Antrieb sein, sondern als Neuwagen den Kunden in ein neues Zeitalter führen.

Fast alle Autobauer haben dieses erkannt und stecken Milliarden in die Softwareentwicklung um an der Börse nicht den Anschluss zu verlieren. Denn Investoren investieren inzwischen kaum noch in Unternehmen, die nichts in der Softwaresparte machen.

Tesla Innenraum mit Bildschirm
Bild: Tesla Innenraum mit Bildschirm

Beim Thema Software mag es für viele inzwischen nur noch um "Tesla Tesla" gehen, jedoch muss man anerkennen, dass Elon Musk sehr früh erkannt hat, wie Tesla erfolgreich werden kann und was ein E Auto für den Kunden interessant macht.

Jeder Tesla Besitzer erhält in regelmäßigen Abschnitten Software Updates, die er sich ohne Werkstattbesuch auf sein Auto herunterladen kann.

Andere Hersteller wie Audi, Mercedes, VW und die Chinesischen Marken haben dieses bereits erkannt und sind inzwischen immer besser auch in diesem Bereich aufgestellt.


Tesla Effizienz

Tesla Model Y Quicksilber aus Grünheide
Bild: Tesla Model Y Quicksilber aus Grünheide

In Deutschland bauen werden inzwischen immer mehr Elektroautos zugelassen. Das Image von Tesla ist hier immer noch am größten und das hat nicht nur mit der Marke zutun, sondern auch mit der Effizient der Modelle. Genauso wie beim Verbrenner möchte man natürlich ein sparsames Fahrzeug.

Elon Musk ist dafür bekannt sich gerne auf die Produktion vom Tesla Auto zu konzentrieren. Es wird versucht jedes Model so Effizient wie möglich zu gestalten. Der Verbrauch auf 100 Kilometer ist im Vergleich zur Konkurrenz sehr gut. Es gibt also viele Gründe auch deshalb einen Tesla zu kaufen.

Beim Thema Effizient, können keine Zahlen garantiert werden, da jeder Fahrer einen anderen Fahrstil pflegt. Es ist daher wichtig für sich selber einmal eine Tesla Probefahrt zu machen und ein Gefühl für ein Tesla Auto zu bekommen.


Tesla Probleme

Tesla Model 3 Performance
Bild: Tesla Model 3 Performance

Natürlich ist kein Unternehmen perfekt, dass haben wir ja bereits am Anfang des Beitrages erwähnt. Wo kann also Tesla noch besser werden?

  • Tesla Service

  • Tesla Ersatzteile

  • Kundenservice

Die genannten Punkte sind oft ein Problem welches entsteht, wenn man sehr schnell wächst. Tesla arbeitet bereits in allen Bereichen daran, dass Problem zu verbessern.

In 2022 entschied sich Tesla außerdem dafür, gewisse Funktionen, wie Parksensoren zu entfernen. Dieser Schritt ist ungewöhnlich und hat viele Fahrer enttäuscht. Außerdem gibt es immer noch Funktionen, wie Schilderkennung oder Scheibenwischer, die in gewissen Situationen nicht perfekt funktionieren und einer Marke wie Tesla nicht gerecht werden.


Elon Musk

 Tesla Cybertruck im Winter
Bild: Tesla Cybertruck im Winter

Tesla wird von Elon Musk geführt. Hiermit bekommt das Unternehmen eine große Aufmerksamkeit, welche in den meisten Momenten sehr positiv ist. Während die Konkurrenz sehr viel Geld für Werbung ausgibt, bringt Elon Musk sehr viel Reichweite und Tesla spart sich die unnötigen Werbekosten.

Eine solche Strategie kann aber auch ihre Nachteile haben. Mit dem Kauf von Twitter hat auch Tesla das erste Mal viel Kritik erfahren müssen. Die Person Elon Musk, kann also auch ein negatives Image für einige Käuferschichten erzeugen.

Inzwischen ist jedoch bekannt, dass das Team von Tesla sehr groß ist und viele Experten in den jeweiligen Bereichen arbeiten. Elon Musk führt also das Unternehmen, dass Unternehmen ist aber nicht mehr so abhängig von ihm.

Langfristig wird es darum gehen den Fokus auf die Vision zu legen und da hat Tesla weiterhin seine absolute Stärke, trotz aller Schauplätze die nebenher entstehen.


Tesla Erfolg in Europa

Tesla Grünheide Deutschland
Bild: Tesla Grünheide Deutschland

Es gibt also viele Gründe einen Tesla zu kaufen, ob nun ein Tesla Model X, Tesla Model Y oder ein anderes Model. Tesla Modelle verhalten sich ein wenig wie die Apple Welt. Wenn man einmal in sie eintaucht kommt man nicht mehr hinaus.

Der Erfolg von Tesla und Elon Musk in Deutschland und anderen europäischen Ländern gibt Ihnen recht. Das Model Y dominiert in 2023 den Markt und immer mehr Fahrer können sich vorstellen ein E Auto von Tesla zu kaufen.

Die Frage ist also, was ist für den weiteren Erfolg nötig? Tesla wird die Fabrik in Grünheide weiter ausbauen und sicherlich noch eine zweite Fabrik in Europa ankündigen. Um sein Image zu pflegen und eine größere Käufergruppe zu erreichen, muss Tesla ein preiswerteres E Auto bauen.

Ein Plan für solch ein zukünftiges Model gibt es bereits. Ein Model Y ist nicht für jeden Kunden interessant und ein Model X erst recht nicht für den Massenmarkt geeignet.


Zusammenfassung

Tesla Model 3 in Rot
Bild: Tesla Model 3 in Rot

Der Kauf eines Tesla ist mehr als nur der Kauf eines normalen Autos. Es ist eine Marke die einem mehr bietet als manch anderer Autobauer. Gleichzeitig kann der Hersteller mit seinen Entscheidungen manchmal auch für Frustrationen sorgen.

Ein Elektroauto brauch nicht viel Service und ist, wenn man eine eigene Photovoltaik Anlage hat, bei den Kosten nicht zu schlagen.

Die zukünftigen Pläne von Tesla in Europa sind sehr ehrgeizig. Eine Produktion vom Model S oder Model X wird es in Europa sicherlich nicht geben. Ein preiswerter Tesla wird die volle Aufmerksamkeit bekommen.

Mit der beginnenden Produktion des Tesla Cybertruck in Austin wird der nächste Schritt der Massenmarkt sein.

Tesla Model 3/Y Innenraum
Bild: Tesla Model 3/Y Innenraum

Die Expansion in Grünheide wird durch die Wassersituation nicht einfach werden. Gerüchte halten sich, dass Tesla inzwischen in Spanien und Frankreich Gespräche über eine weitere Fabrik führt.

Eine solche Gigafactory können dann ein kleinen Tesla bzw. das Model 2/Q bauen und das gewünschte Volumen kreieren, welches sich Tesla mit 2030 zum Ziel gesetzt hat.

Unser Fazit ist, dass dieses Unternehmen den Markt in den nächsten Jahren dominieren wird und die gesamte Industrie folgen wird. Jeder Fahrer hat natürlich einen anderen Geschmack und ein Model Y wird nicht für jeden etwas sein. Am Ende geht es ja darum, dass es immer mehr Elektroautos werden und die Elektromobilität voran getrieben wird.

Wir hoffen, dass dir unserer Beitrag gefallen hat und wir dir alle wichtigen Aspekte von Tesla ein bisschen näher bringen konnten.

Wir würden uns natürlich darüber freuen, wenn du eine Bewertung deines Elektroautos hinterlässt, damit andere interessierte sich ein Eindruck machen können, welches Elektroauto das beste ist.

140 Ansichten0 Kommentare

Comments


Bewerte jetzt dein E-Auto
& teile deine Erfahrung!

Rating_Teaser.png

Noch nicht Teil des Newsletters?

Bleib auf dem Laufenden! Verpasse keinen Artikel mehr zur E-Mobilität.
Eine Zusammenfassung erwartet dich ca. ein mal die Woche.

Fast fertig! Wir haben dir eine Mail geschickt. Bestätige deine E-Mail-Adresse.

bottom of page