top of page

Welche Modelle plant Tesla in Zukunft zu veröffentlichen?


Eine Auswahl an Tesla Modellen an einem Supercharger
Credit: Eine Auswahl an Tesla Modellen an einem Supercharger

Es gibt bereits viele Gerüchte, welche Modelle Tesla in Zukunft auf den Markt bringen wird. Wir schauen uns heute mal einige Fahrzeuge an, die sehr wahrscheinlich in den nächsten 5 Jahren an Kunden ausgeliefert werden.


Tesla Model 2 - Der preiswerte Tesla

Wird das Tesla Model 2 ein kleines Model Y?
Credit: Wird das Tesla Model 2 ein kleines Model Y?

Das Tesla Model 2, so nennen wir es solange es noch nicht offiziell vorgestellt wurde, ist noch in der finalen Entwicklung. Dieses wurde auch nach dem zweiten Quartal in 2023 bestätigt. Tesla hält sich sehr bedeckt, denn man möchte die Reservierungen für das Model Y und Model 3 nicht sabotieren.

Es sind sich so ziemlich alle Experten einig, dass ein Elektroauto im niedrigen Preissegment dringend gebraucht wird. Ein Auto kann nicht 50.000€ kosten. Für viele Menschen in Deutschland beginnt eine interessante Preisspanne zwischen 20-30 tausend Euro.

In diesem Moment liegt der Fokus auf dem Cybertruck. Der Start der Produktion hat absolute Priorität. Danach gibt es nur noch den Tesla Roadster, welcher aber ein absolutes Nischenprodukt ist. Ein neuer Tesla könnte also schon Ende 2024 oder spätestens Anfang 2025 auf den Markt kommen.


Tesla Model in rot, welches zurzeit das günstigste Tesla Model ist
Credit: Tesla Model in rot, welches zurzeit das günstigste Tesla Model ist

Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Die Expansion in Grünheide und der Bau einer Fabrik in Mexico sind bereits bekannt und wenn abgeschlossen, sollten in den Zeitraum fallen. Die Pläne wurde nur durch Corona nach hinten geschoben, sonst hätte man mit einer Fabrik in Mexico oder einer Expansion in Shanghai bereits begonnen.

Vom Design geht man davon aus, dass es ein kleines Model Y wird. Das Model Y ist bereits das beliebteste Fahrzeug der Welt und wird sich in 2023 offiziell die Krone für das meistverkaufte Elektroauto aufsetzen. Ein Produkt wie das Model Y in kleiner könnte sich also großer Beliebtheit erfreuen. Im Zentrum steht das Ziel, Elektroautos massentauglich zu machen und bis 2030 eine Stückzahl von 20 Millionen Fahrzeugen zu erreichen.

Wir können also gespannt bleiben, wann die Entwicklung offiziell abgeschlossen ist und die Planung für eine Produktion beginnt. Bis dahin wird der Fokus auf dem Cybertruck als Geländewagen liegen, mit dem man bis 2025 bereits ordentlich Geld verdienen wird.


Tesla VAN

Kommt der Tesla VAN auf der Plattform des Cybertrucks?
Credit: Kommt der Tesla VAN auf der Plattform des Cybertrucks?

Ein Tesla Van würde als Familienbus eine große Käuferschicht erreichen, es könnte auch hinsichtlich Camping interessant sein. Fahrzeuge in dieser Kategorie sind normalerweise extrem teuer, deshalb könnte Tesla seinen Platz in diesem Segment mit einem guten Preis schnell finden.

Wenn Tesla sich zu einem Bus entscheidet (Bilder am Investoren Tag deuten daraufhin), würde es auf der neuen Plattform passieren, die vielleicht sogar dem Cybertruck ähnelt. Es ist bekannt das es eine neue Generation an Fahrzeugen geben wird, die alle auf einer Plattform entstehen. Eine solche Produktion würde das Model 3 und den Tesla Van kostengünstig machen und die Skalierung weiter vorantreiben.


Tesla Robotaxi

Tesla Model 3 in Blau - Ein Vorbild für ein Robotaxi?
Credit: Tesla Model 3 in Blau - Ein Vorbild für ein Robotaxi?

Tesla wird bis 2030 auch ein Robotaxi auf den Markt bringen. Die Konkurrenz debattiert oft, ob so etwas überhaupt jemals passieren wird, doch haben viele bereits gelernt, dass man Tesla nicht unterschätzen sollte. Die Marke Tesla würde mit einem Robotaxi ihren Masterplan weiter umsetzten.

Elon Musk redet nun seit einigen Jahren über dieses Thema und hat nicht nur einen Ausblick über die Zukunft Teslas in diesem Bereich gegeben. Eins ist auch den besten Investoren bekannt, das Unternehmen welches am meisten Daten sammelt, wird das autonome Fahren möglich machen.

Tesla Model 3 in schwarz
Credit: Tesla Model 3 in schwarz

Wir möchten darauf hinweisen, dass in egal welcher Version und Generation dieses Fahrzeug veröffentlich wird, dass es noch ein langer Weg zu vollautonomen Fahren ist und das noch viele Hürden genommen werden müssen. In diesem Moment sind chinesischen Unternehmen wie BYD auf diesem Feld sehr stark vertreten und viele andere Startups kommen dazu.

Trotz der Ankündigung eines günstigen Elektroautos von VW ist das Thema autonome Fahren noch nicht ganz oben auf der Agenda und es wird spannend zu sehen, ob VW hier mithalten kann.


Die Herausforderungen für Tesla

Tesla Modelle im Überblick
Credit: Tesla Modelle im Überblick

Tesla hat sich im Mittelklasse Segment inzwischen etabliert, auch wenn das Tesla Model 3 inzwischen nicht mehr mit den Produktionszahlen des Tesla Model Y mithalten kann. In Europa hat Tesla mit der Fabrik in Grünheide große Pläne.

In Deutschland bedeutet dieses aber auch große Aufmerksamkeit und mit Ausblick auf die nächsten zwei Jahre viel Geduld. Es wird sich aber am Ende auszahlen. Tesla hat sich inzwischen einen Namen gemacht und wird versuchen den Export aus China nach Europa soweit wie möglich zu reduzieren.

Bis Ende 2024 wird das Tesla Model 3 noch aus der Fabrik in China kommen. Die Produktion von LFP Batterien wird sicherlich durch CATL und andere Produzenten zeitnah in Europa stattfinden. Damit kann die Lieferkette kürzer gehalten werden und die Kosten werden geringer.

Tesla Model X Kofferraum
Credit: Tesla Model X Kofferraum

Ein Produktion des Model 2 in Europa ist ein absolutes muss. Im Vergleich zu den US ist unser Kontinent nun für Kleinwagen bekannt und da muss mit günstigen Akkus ob LFP oder andere Zusammensetzung ein Weg gefunden werden, den Kunden ein preiswertes Modell zu bieten.


Zusammenfassung

Tesla Roadster - Das teuerste Produkt von Tesla
Credit: Tesla Roadster - Das teuerste Produkt von Tesla

Elon Musk ist bekannt für große Ankündigungen, doch abseits seiner Versprechen hat Tesla seinen Masterplan konsequent abgearbeitet. Ein Tesla Model Y ist aber nicht für die breite Bevölkerung, dafür brauch es weitere Modelle und wir können gespannt sein, wann Elon Musk diese ankündigen wird.

Einen Vorteil hat Tesla, sie können es sich leisten einen kleinen Tesla wenige Monate vor Produktionsstart anzukündigen. Ein Bestellrekord ist Tesla auf jeden Fall sicher. Ob das Model Q/2 auch die Hoffnung eines guten Preises erfüllt, werden wir wohl erst in 2024 erfahren, bis dahin können wir über das Design nur spekulieren.


E-Car-Review

Hast du bereits ein Elektroauto gekauft? Dann schau doch gerne auf unser Auto Seite vorbei und bewerte dein Elektroauto. Wir würden über ein detailliertes Feedback sehr freuen. Hiermit können wir gemeinsam die Elektromobilität voranbringen. Wir freuen uns über einen Austausch mit dir.

5 Ansichten0 Kommentare

Bình luận


Bewerte jetzt dein E-Auto
& teile deine Erfahrung!

Rating_Teaser.png

Noch nicht Teil des Newsletters?

Bleib auf dem Laufenden! Verpasse keinen Artikel mehr zur E-Mobilität.
Eine Zusammenfassung erwartet dich ca. ein mal die Woche.

Fast fertig! Wir haben dir eine Mail geschickt. Bestätige deine E-Mail-Adresse.

bottom of page