top of page

Welches Tesla Model ist das beste? Alle Details


Tesla Model 3 Performance in schwarz
Bild: Tesla Model 3 Performance in schwarz

Tesla ist bekannt dafür eine geringe Auswahl an Modellen zu haben, nun stellt sich aber trotzdem die Frage, welches Tesla Model ist perfekt für dich? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten wir werden es im heutigen Beitrag versuchen.

Das beste Tesla Model ist bei jedem ein anderes. Es kommt auf die persönlichen Bedürfnisse an. Tesla unterscheidet sich hier nicht von anderen Bereichen im Leben, in denen Personen verschiedene Bedürfnisse und Geschmäcker haben.

Tesla Model 3 in blau
Bild: Tesla Model 3 in blau

Ein weiterer Aspekt ist Geld, wieviel ist man bereits auszugeben und wird der nächste Tesla nur ein Zweitwagen oder das Hauptverkehrsmittel.

Im Rahmen dieses Beitrags werden wir jedes Tesla Auto uns einmal anschauen und danach eine Zusammenfassung machen. Bitte beachte, dass du alle Details zur Reichweite und Beschleunigung aber auch die Preise in weitere Blogbeiträgen von uns finden kann.


Das Tesla Model Y

Tesla Model Y Performance in Midnight Cherry Red
Bild: Tesla Model Y Performance in Midnight Cherry Red

Das Model Y gehört zu den beliebtesten E Autos und führt die Rangliste bei den Elektroauto Verkäufen an. Im Vergleich zu anderen SUV auf dem Markt muss sich dieses Model nicht verstecken.

Tesla produziert das Model Y in Deutschland und wird in wenigen Monaten eine jährliche Produktion von einer halben Million Elektroautos erreichen. Es sind weitere Tesla Modelle aus Deutschland geplant, wenn einem jedoch die Produktion eines E Autos aus der Heimat wichtig ist, dann kann das Model Y dieses Kriterium definitiv erfüllen.

Im Vergleich zu vielen anderen E Autos hat das Model Y einen sehr guten Komfort und viel Platz, welcher für eine ganze Familie reicht. Von allen Teslas im Sortiment, kann beim Stauraum nur noch das Model X mithalten.

Tesla Model X in grau
Bild: Tesla Model X in grau

Das Model Y ist im Vergleich zu anderen Elektroautos in der SUV Kategorie ein sehr Effizientes Fahrzeug. Den Preis welchen wir im folgenden Beitrag detailliert analysiert haben, ist zurzeit fast unschlagbar.

Elon Musk und sein Team setzten hier die Vision des Unternehmens um, so viele Elektroautos zu verkaufen, wie es nur geht. Damit dieses möglich wird und auch das versprochene Wachstum gehalten werden kann, lässt man die Preise der Tesla Modelle so weit fallen wie möglich.

Im Vergleich zum Model X/S aber auch Model 3 kann Tesla seine Fabrik in Grünheide nutzen und versucht immer mehr Kunden vom Model 3 aufs Model Y zu bringen. Wir empfehlen daher auf jeden Fall eine Probefahrt mit dem Model Y, um den Entscheidungsprozess für oder gegen dieses Tesla Model zu vereinfachen.


Tesla Probefahrt Empfehlung

Tesla Model Innenraum mit weißen Sitzen
Bild: Tesla Model Innenraum mit weißen Sitzen

Ein Test eines Elektroauto empfehlen wir grundsätzlich, egal von welcher Marke man am Ende ein Elektroauto kauft. Es gibt viele Berichte, Beiträge und Videos, die erstellt werden. Eine finale Entscheidung für ein Elektroauto kann auch bei Tesla nur durch eine Probefahrt erzielt werden. Alle Details dazu, wie dieses funktioniert, findest du hier.


Erfreuliche Details kommen noch von der Ladeleistung des neuen Model Y mit BYD Batterie. Dieses Auto, welches seit Mai 2023 in Grünheide produziert wird, kann eine sehr gute Ladeleistung vorweisen und wird somit für den aktuellen Preis noch attraktiver.


Das Tesla Model 3

Tesla Model 3 Performance in rot
Bild: Tesla Model 3 Performance in rot

Das Model 3 ist im Vergleich zum Model Y etwas kleiner aber trotzdem kann diese Mittelklasse Limousine sich einer sehr großen Beliebtheit erfreuen. Die Elektromobilität wird bekanntlich nicht nur von SUV Fahrzeugen voran gebracht, sondern auch durch Fahrzeuge die kleiner sind.

Ein Model 3 kann je nach Batteriepaket eine gute Ladeleistung bieten. Die Technik im Auto ist noch auf dem neuesten Stand wird sich aber im laufe des Jahres 2023 ändern. Es wird ein Facelift geben. Deshalb empfehlen wir hier auf das neue Auto zu warten. Im Vergleich zu anderen Modellen wie dem Cybertruck und Roadster wird es aber keine Verspätungen geben.


Tesla Model 3 Innenraum

Tesla Model 3 Performance in rot
Bild: Tesla Model 3 Performance in rot

Im Innenraum bietet das Model 3 den gleichen Komfort wie das Model Y. Der Unterschied ist der Stauraum und auch der Kofferraum, welcher sich beim Model Y auch besser öffnen lässt.

Die Nutzung des Model 3 ist genauso wie mit allen anderen Tesla Autos sehr einfach. Wenn man auf ein wenig Platz verzichten kann oder ohnehin eine Limousine zu einem SUV bevorzugt, dann ist das Model 3 auf jeden fall nach dem Facelift das richtige Auto.


Das Tesla Model X

Tesla Model X Kofferraum
Bild: Tesla Model X Kofferraum

Das Model X gehört zu den besten Elektroautos weltweit. Tesla Modelle haben eigentlich den Fokus eine gute Reichweite zu einem guten Preisleistungsverhältnis zu bieten, dass ist mit dem Model X anders.

Das Model X wird für die meisten preislich nie erschwinglich sein und ein Modell sein, welches mit einer Produktion von ca. 50.000 Autos jedes Jahr ein Nischenfahrzeug bleiben wird.

Mit dem Model S und Model X ist das Kunststück gelungen mehr Aufmerksamkeit auf Teslas Produkte zu lenken, welche Kunden vielleicht vorher nicht kannten. Das Model X gehört zu den Elektroautos, welche dazu beigetragen haben, dass ein Model 3/Y erst möglich geworden ist.


Das Tesla Model S Plaid

Tesla Model S Plaid in rot
Bild: Tesla Model S Plaid in rot

Das Tesla Model S setzt unglaublichen vielen Bereichen Maßstäbe. Es vereint alles was Tesla zurzeit technisch zu bieten hat. Der Elektroantrieb beschleunigt das Model S auf den Straßen wie man es selten bei einem Auto gesehen hat.

Die Akkukapazität des Model S erlaubt je nach Fahrweise Reichweiten von bis zu 560km WLTP. Es gibt im Elektroautomarkt bereits Autos, welche bei Reichweiten bessere Ergebnisse erzielen, jedoch ohne den Antrieb und eine Beschleunigung von 0-100 km h in 2,1 Sek.

Tesla Modelle sind dafür bekannt anders zu sein als das was wir aus der Vergangenheit kennen. Fahrzeuge von Tesla sind dafür bekannt Dinge wegzulassen, im Model S wiederum kommt etwas dazu um Vergleich zu den anderen Autos des Unternehmens und das ist der Head Up Display.

Die Bedienung über den Bildschirm hat sich für viele Kunden am Anfang als sehr schwierig rausgestellt, andere haben es genossen, dass es endlich so einfach ist. Im Model S aber auch Model X hat Tesla hiermit diesen Display in seinen hochwertigen Modelle hinzugefügt.


Tesla Model S Dual Motor

Tesla Modelle am Supercharger
Bild: Tesla Modelle am Supercharger

Alle Tesla Modelle kommen in verschieden Varianten. Dieses Tesla Model S zeichnet sich durch eine höhere Reichweite aus. Dafür geht die Beschleunigung ein bisschen zurück und die Top Speed liegt "nur" noch bei 250 km/h.

Ein Fahrzeug im E Auto Segment wird sich natürlich aufgrund der Technik, fast immer durch eine gute Beschleunigung auszeichnen und auch die Höchstgeschwindigkeit eines Teslas mit der eingebauten Software im Fahrzeug wird immer sehr hoch sein.

Tesla Model S Plaid im Plaid Modus
Bild: Tesla Model S Plaid im Plaid Modus

Der Fokus bei einem Auto welches knapp 100.000€ kostet liegt sicherlich auf dem Komfort, der Fahrweise auf der Straße, der Software und dem Platz welches es zu bieten hat. Das Model S ist ein Modell mit sehr guter Reichweite, viel Platz für eine ganze Familie und mit der besten Hardware die Tesla auf dem Markt zu bieten hat.


Welches Tesla Model soll ich kaufen?

Tesla Modelle am Supercharger
Bild: Tesla Modelle am Supercharger

Es ist eine sehr schwierige Frage, welches E Auto von Tesla für einen das beste ist. Die Auswahl der Modelle insgesamt auf dem Markt steigt. Tesla hat sich immer darauf konzentriert, die Anzahl der Möglichkeiten in der Konfiguration so gering wie möglich zu halten. Ein Kauf soll dadurch erleichtert werden.

Die Zulassungszahlen sprechen eine deutliche Sprache und sagen, dass das Model Y der Gewinner ist. Feedback von Kunden und Tests zeigen aber auch, dass eine Entscheidung bei Elektroautos von vielen Faktoren abhängt.


Was vereint alle Tesla Modelle

Tesla Model Y in weiß
Bild: Tesla Model Y in weiß

Alle Tesla Modelle haben eine adäquate Reichweite mit der man ohne große Angst an ein Ziel kommt. Der Aspekt der Reichweite, ist für viele neue Elektroautobesitzer sicherlich der wichtigste.

Die Software ist in allen Autos gleich aufgebaut und unterscheidet sich nur von Region zu Region in wenigen Funktionen. Die Benutzung der Tesla App funktioniert mit allen Teslas gleich. Der Zugang du den Supercharger (Hier alle Details dazu) machen das Tesla fahren in den Urlaub unglaublich einfach.

Alle Autos haben außerdem den Autopiloten enthalten und beinhalten einen Hepa Filter. Grundsätzlich unterscheiden sich das Model 3/Y von den Bauteilen und dem Interieur nicht sehr groß. Die Größe zwischen der Model 3 und dem Model Y als Kompakt SUV ist der größte Faktor.

Wenn man sich also auf das wesentliche konzentriert, dann macht das Model Y die beste Figur. Es vereint eine gute Reichweite und viel Platz. Ob man nun eine Familie hat oder nicht, dass Model Y ist auch vom Preisleistungsverhältnis zurzeit das beste E Auto, welches man bekommen kann.

Es stellt sich also die Frage welches Model Y soll es werden? Nach neuesten Erkenntnissen ist die Model Y Hinterradantrieb Variante, mit der BYD Batterie eine sehr gute Wahl. Diese Version vereint einen sehr guten Preis und kommt mit der neuesten Batterietechnik.

Der größte Teil des Model Y kommt aus Grünheide Deutschland. Viele Inhalte im Auto haben noch ihren Ursprung aus China oder anderen Ländern. Tesla ist aber dafür bekannte Produktionen so stark wie möglich zu lokalisieren um somit die Wege zu verkürzen. Wir haben hierzu auch einen Beitrag geschrieben in dem wir auf die Produktion in Grünheide eingehen (Tesla Grünheide).


Warum es keine perfektes Tesla Model gibt

Tesla Model 3 in rot
Bild: Tesla Model 3 in rot

Wir möchten zum Schluss dieses Beitrages darauf hinweisen, dass es kein perfektes Elektroauto gibt, da jeder Leser dieses Artikels andere Ansprüche hat. Die Bedürfnisse können sich grundlegend unterscheiden und es kommt beim Kauf eines Tesla Model nicht nur auf die finanziellen Möglichkeiten sondern auch die Lebenssituation an.

Für den größten Teil der interessierten wird es wohl am Ende auf ein Model 3 oder Model Y hinauslaufen. Dieses ist der übliche Weg und der wird sich bis ins Jahr 2025 kaum ändern. Der Cybertruck wird im Jahr 2023 und vor allem 2024 den Markt aufrollen. Ein Cybertruck wird es aber in Europa erst einmal nicht geben.

Im Jahr 2025 sollte dann ein preiswerterer Tesla in Europa für Kunden erhältlich sein. Das wird der Moment sein, in dem viele Kunden sich einen weiteren Tesla kaufen werden oder von oben genannten Modellen auf das Model 2/Q wechseln.

Wenn du alle bekannten Details zu diesem zukünftigen Tesla wissen möchtest schau auch gerne in unserem Beitrag vorbei, der auf dieses Thema eingeht und das Model 2/Q im Detail behandelt. Wir hoffen, dass dieser Beitrag dir weiterhelfen konnte in deiner Kaufentscheidung.

421 Ansichten0 Kommentare

Comments


Bewerte jetzt dein E-Auto
& teile deine Erfahrung!

Rating_Teaser.png

Noch nicht Teil des Newsletters?

Bleib auf dem Laufenden! Verpasse keinen Artikel mehr zur E-Mobilität.
Eine Zusammenfassung erwartet dich ca. ein mal die Woche.

Fast fertig! Wir haben dir eine Mail geschickt. Bestätige deine E-Mail-Adresse.

bottom of page