top of page

Marian YouTube (DE/EN)

Public·662 members

Mal ein paar Fragen, welche mich beschäftigen, in die Runde: 1.) Kann man irgendwo VERLÄSSLICHE Leistungswerte für TESLA-Fahrzeuge finden? Bsp:. Für mein Model 3 LR (20 22 Model) sind PS-Zahlen von 431 bis 498 zu finden. Was genau stimmt denn nun ? Fakt sind die 153 kW Dauerleistung aber wie sieht es mit der Spitzenleistung aus ? Sind die 366 kW/498 PS nur mit dem kostenpflichtigen Boost zu erreichen und wenn ja, wo liegt die "normale" Spitzenleistung ? 2.) Als es jetzt in den letzten Wochen etwas Kälter (unter 0 GRad Celsius) war habe ich - aus Stromspargründen - versucht mit ausgeschalteter Heizung und lediglich mittels Sitzheizung meinen Arbeitsweg zu bewältigen. Dabei ist mir aber - sehr zu meinem Leidwesen - aufgefallen das kalte Luft in das Fahrzeug geblasen wurde - gefühlt aus der Mittelkonsole. Hat das noch jemand ausser mir feststellen können ? Finde ich sehr komisch und wenig schön. 3.) Ich bin vom letzten Software-Update echt enttäuscht. Nach langem Warten wurde ich gestern von Version 2022.44.30 auf 2023.2.11 gebracht und die einzig wirkliche Verbeserung ist die automatische Anpassung der Heizleitung des Lenkrades. Das Thema Schilder"erkennung" kann man wohl komplett abhaken. Max. jdes zweite Mal wird die Geschwindigkeit im "Autopiloten" bei einem Wechsel von z.B. 90 auf 70 km/h auch auf die Geschwindigkeitregelanlage übernommen und von einer niedriegeren auf eine höhere Geschwindigkeit funktioniert in genau 0% aller Fälle. Inzwichen empfinde ich das nur noch als PEINLICH für die Firma TESLA (den Vorreiter der E-Mobilität) ... das können sogar die deutschen "Nachzügler" inzwichen deutlich besser. Schade ! Gruss ... Martin

Monika
Roger
Roger
Feb 18, 2023

Hallo Martin, das sind gute Fragen. Meine 5 Cent dazu:


zu 1: Das zu hatten wir hier im Forum vor ein paar Wochen schonmal eine Diskussion. Zu unterscheiden ist wohl zwischen Dauerleistung (zu finden u.a. im Fahrzeugbrief) und Spitzenleistung. Bei letzterem würde ich mich an die Angaben auf der Tesla-Seite halten.


zu 2: Der sinnvollste Ansatz hinsichtlich Fahren bei Kälte scheint zu sein, mit einer voreingestellten Abfahrtszeit zu arbeiten. Dann ist der Akku vorgeheizt und verbraucht deutlich weniger. Es dürfte dann keinen wesentlich unterschied machen, ob man den Innenraum (zumindest ein wenig) heizt oder die Heizung ausschaltet.


zu 3: Ich habe es selbst noch nicht getestet, aber einige Videos dazu gesehen. Es scheint Verbesserungen zu geben, aber es ist noch nicht „gut“. Auf der Landstrasse scheint das ganze schon besser zu funktionieren, auch hinsichtlich automatischer Anpassung des Autopiloten. Auf der Autobahn ist die Erkennung verbessert, wenn auch nicht perfekt. Hier ist ein großer Kritikpunkt, dass der Autopilot nicht automatisch angepasst wird. Das allerdings kann auch aus Sicherheitsgründen so gewollt sein. Es kann nämlich durchaus gefährlich sein, wenn ein Schild (z.B. in der Abbiegespur) falsch erkannt wird. Ich hatte das mal bei dem „Autopiloten“ in meinem aktuellen PHEV aus dem VW Konzern. Der hat dann auf einmal aus voller Fahrt auf 80 runtergebremst, weil er das Schild in der Abbiegespur für bahre Münze genommen hat. Zum Glück war keiner hinter mir… jedenfalls nutze ich das System seither nicht mehr.

Like

About

Willkommen auf E-Car Review und in meiner eigenen Gruppe. I...
230117_Tessi_Banner_2.jpg
bottom of page